Beiträge: AG Palästina

Besuch aus Palästina

(Pressemitteilung vom 8. Juli 2012)

9 Lehrerinnen einer Schule aus Aboud/Palästina besuchten am 7. Juli 2012 zusammen mit Diakoninnen und Diakonen den Erlebniswald in Trappenkamp. Die Lehrerinnen halten sich auf Einladung der Schleswig Holsteinischen Diakonatsgemeinschaft und des Vereins „Hand in Hand für Palästina“ in Lübeck auf. Am Sonnabend wurde ein gemeinsamer Tag mit Grillen, Spaziergängen, Spielen sowie einem Besuch im Wildschweingehege verbracht, um den Lehrerrinnen einen Eindruck von der Vielfalt der schleswig-holsteinischen Landschaft, sowie Aspekten von Umweltschutz/Umwelterziehung  zu vermitteln.…

Projekt-Konzeption

Die AG Palästina hat im Januar 2012 eine Konzeption für das Pilotprojekt einer Ausbildungs- und Tagesförderstätte für junge, behinderte Frauen in Rantis / Palästina zusammengestellt in Absprache mit dem zukünftigen Team der Ausbildungs- und Tagesförderstätte in Rantis/Palästina von Diakon Sebastian Schneider (Hand in Hand für Palästina e.V.)

(Entschuldigt die verspätete Veröffentlichung, das geht auf meine Kappe.…

Ein interessanter Blick ins „Heilige Land“

Ein zweiter Eindruck derselben Veranstaltung

 

Sebastian Schneider hatte zu einer Diskussions- und Informationsveranstaltung nach Lübeck eingeladen unter der Überschrift „Wem gehört das Heilige Land?“, und da wir im Konvent bereits von seiner Tätigkeit in Israel und Palästina gehört hatten – er hat inzwischen eine AG gegründet, zu der auch Dieter Waldner gehört – fuhren wir hin: Wittigo und ich.…

„Wem gehört das Heilige Land?“

Bericht über die Informations- und Diskussionsveranstaltung „Wem gehört das Heilige Land“ in Zusammenarbeit mit „Hand in Hand für Palästina e.V.“ am 20. Juni 2010 in Lübeck–Kücknitz.

 

Wem gehört das Heilige Land?  Diese Frage beschäftigte ca. 20 Teilnehmer/Innen im Gemeindezentrum „Alte Post“ in Lübeck-Kücknitz. Kaum eine andere Auseinandersetzung bestimmt die täglichen Nachrichten mehr als die zwischen Israel und Palästinensern.…

« Ältere Beiträge